Deutsche Jugendmeisterschaften

Voller Erfolg – Silbermedaille für die Köchin und Platz 5 in der Mannschaftswertung!

Mit Frauenpower, Charme, Geschick und Können, behaupteten sich AZUBIS aus M-V erneut gegen starke Konkurrenz und errangen hervorragende Platzierungen bei Deutschen Jugendmeisterschaften!

v. l. n. r.: Köchin Elke Nüstedt (Silbermedaille), Restaurantfachfrau Angelina Rißmann (Platz 8), Hotelfachfrau Katharina Kleinekemper (Platz 11)

Wettkampfstimmung herrschte am vergangenen Wochenende im Steigenberger Grandhotel Petersberg bei Bonn. Deutschlands beste angehende Köche, Hotel- und Restaurantfachleute aus allen DEHOGA-Landesverbänden traten in Königswinter gegeneinander an, um die Deutschen Jugendmeister in den gastgewerblichen Ausbildungsberufen zu ermitteln. Es wurde auf höchstem Niveau gekocht, serviert und beraten. Nach schriftlichen Arbeiten und Warenerkennung am Samstag standen am Sonntag die praktischen Prüfungen auf dem Programm. Je nach Ausbildungsberuf zeigten die hochmotivierten Nachwuchskräfte ihr Können beim Zubereiten und Servieren von Speisen, Cocktails Mixen, Eindecken von festlichen Tafeln, Gestalten von Speisekarten, Zimmer checken und Führen von Verkaufsgesprächen.

Traditioneller Höhepunkt der Meisterschaften war das Prüfungsessen am Sonntagabend. Jeder Koch musste aus einem vorgegebenen Warenkorb ein Menü für zehn Personen erstellen, das anschließend von den Restaurant- und Hotelfachmännern und -frauen professionell serviert wurde. Alle Teilnehmer behielten trotz großer Anspannung die Nerven und lieferten beeindruckende und herausragende Leistungen ab.

„Wir sind stolz auf Euch. Ihr seid der engagierte und leidenschaftliche Nachwuchs der Branche. Damit braucht uns um die Zukunft nicht bange sein. Ihr seid großartig und habt Mecklenburg-Vorpommern würdig vertreten“, sagte Jana Maiwirth, Mitglied des DEHOGA MV Präsidiums und verantwortlich für Berufsbildung sowie Nachwuchsförderung im Landesverband, nach der feierlichen Siegerehrung am 6. Oktober 2014 im Steigenberger Grandhotel. „Bitte behaltet Eure Liebe zum Beruf. Es zeigt mir, dass wir auf dem richtigen Weg sind, Nachwuchsförderung ist Zukunftssicherung. Es war mir eine besondere Ehre, Euch zu diesen Meisterschaften zu begleiten, so Maiwirth

Die Teilnehmerinnen haben sich angesichts der starken Konkurrenz super geschlagen und wurden mit einer Silbermedaille im Ausbildungsberuf Koch / Köchin und einem hervorragenden fünften Platz in der Mannschaftswertung belohnt. Damit platzierte sich das Team noch vor Bayern, war bestes ostdeutsches Bundesland und stellte die sehr gute Ausbildungsqualität in den Betrieben in Mecklenburg-Vorpommern unter Beweis.

Ergebnisse Deutsche Jugendmeisterschaften in den gastgewerblichen Berufen 2014

Gesamt:

Hotelfachmann/-frau

  1. Carolin Höfert, Maritim Hotel Stuttgart, Baden-Württemberg
  2. Laura Heim, Grand Hotel Schloß Bensberg, Nordrhein-Westfalen
  3. Lisa Haase, Atlanta Hotel Central, Niedersachsen

Restaurantfachmann/-frau

  1. Luzia Schmidt, Hotel Der Öschberghof, Baden Württemberg
  2. Carolin Moser, Kameha Grand Bonn, Nordrhein-Westfalen
  3. Karoline Gutensohn, Hotel Bayrischer Hof, Bayern

Koch/Köchin

  1. Beke Scharmacher, Volkswagen AG, Niedersachsen
  2. Elke Nüstedt, Grand Hotel Heiligendamm, Mecklenburg-Vorpommern
  3. Linda Vogt, Burg Staufeneck, Baden Württemberg

Mecklenburg-Vorpommern: (jeweils von 17 Startern)

Gesamtmannschaftswertung: Platz 5

Restaurantfachfrau, Platz 8
Angelina Rißmann, Ausbildungsbetrieb: Yachthafenresidenz Hohe Düne Warnemünde

Köchin, Platz 2
Elke Nüstedt, Ausbildungsbetrieb: Grand Hotel Heiligendamm

Hotelfachfrau, Platz 11
Katharina Kleinekemper, Ausbildungsbetrieb: Steigenberger Strandhotel Zingst