Coronavirus: Information und Unterstützung

Restaurants und Hotels dürfen bundesweit  im Laufe des Mai wieder öffnen. Wann und unter welchen Auflagen ist in den einzelnen Bundesländern höchst unterschiedlich geregelt. Wir zeigen, was in Mecklenburg-Vorpommern gilt. Bei aller berechtigter Freude über die ersten Lockerungsschritte bleiben dennoch viele Fragen offen. Fakt ist: Letztlich tragen alle gastgewerblichen Unternehmer in Mecklenburg-Vorpommern jetzt für die Umsetzung der Corona-Schutzmaßnahmen in ihren Betrieben und die Einhaltung der erhöhten Hygieneanforderungen Verantwortung. Dass wir Hygiene können und bereit sind, diese Verantwortung zu tragen, haben wir im Austausch mit der Landespolitik und im Rahmen unserer Arbeit in der Task-Force zum Wiederhochfahren des Tourismus in MV immer wieder klar gemacht.

Von daher richten wir einen dringenden Apell an alle gastgewerblichen Unternehmerinnen und Unternehmer unseres Landes, informieren Sie sich und bereiten Sie sich bestmöglich auf die Öffnung in Zeiten von Corona vor. Alle wichtigen Informationen für die Öffnung der Gastronomie und der Hotellerie in Mecklenburg-Vorpommern haben wir neben den rechtlichen Grundlagen zusammengetragen. Darüber hinaus geben wir nützliche allgemeine Informationen zu Hygienemaßnahmen.

Neben unseren Informationen mit klarem Landesbezug, hält der DEHOGA auf seiner bundesweit-zentralen Coronawebsite gebündelte Informationen für die Branche bereit. Damit gibt die DEHOGA-Verbändefamilie wertvolle Hilfestellungen für den Neustart. Zahlreiche Aushänge, Checklisten und Unterlagen unterstützen Hotellerie und Gastronomie in diesen Zeiten.