Was gilt aktuell?

Bild: © Rido/stock.adobe.com

Nur noch Basis-Schutzmaßnahmen in MV

Nach der Entscheidung des Oberverwaltungsgerichtes Greifswald (OVG) am Freitag hat die Landesregierung Anfang der Woche beschlossen, dass ab heute nahezu alle Corona-bedingten Einschränkungen wegfallen sollen. Dem Beschluss ist der Landtag gefolgt und hat wiederum in seiner Sitzung den Beschluss zur Feststellung einer epidemischen Lage aufgrund der deutlich entspannten Corona-Lage nicht verlängert. Damit ist das Auslaufen besagter Einschränkungen amtlich. Es entfallen automatisch die Hotspot-Regelungen in der Corona Landesverordnung und es gelten nur noch die nach dem Infektionsschutzgesetz zulässigen Basisschutzmaßnahmen.

Mit dieser Entscheidung ist auch der Beschluss des OVG berücksichtigt. Nachdem durch das OVG-Urteil bereits seit dem Wochenende in vielen Einrichtungen bzw. bei vielen Angeboten keine Masken- und Testpflichten mehr besteht, entfallen ab dem 28. April auch die übrigen Masken- und Testpflichten. Dazu gehören die Testpflicht für Ungeimpfte bei der Anreise in Hotels, die 2G-Plus-Regelung in Diskotheken und Clubs sowie die Maskenpflicht in Kinos, Theatern und Museen.

Ab dem 28. April 2022 geltender Basisschutz

  • die Maskenpflicht im ÖPNV
  • die Maskenpflicht für Besucher/innen in Krankenhäusern, Arztpraxen und Pflegeeinrichtungen (sofern vulnerable Gruppen gefährdet sind)
  • 3G-Testverpflichtungen u.a. für Besucherinnen und Besucher in Krankenhäusern und voll- bzw. teilstationären Pflegeeinrichtungen