DEHOGA-News

DEHOGA zum Koalitionsvertrag:

Gerade jetzt bedarf es einer handlungsfähigen Bundesregierung. „Es ist zu begrüßen, dass die Ampelkoalitionäre ihren ambitionierten Zeitplan eingehalten und am Mittwoch ihr Arbeitsprogramm präsentiert haben. Die Hürden bei der notwendigen Kompromissfindung waren zweifelsohne hoch und so verwundert es nicht, dass zu vielen Themen und Projekten noch offene Fragen bestehen“, erklärt Guido Zöllick, Präsident des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes (DEHOGA Bundesverband), zur Vorstellung des Koalitionsvertrages von SPD, Grünen und FDP.

Weiterlesen …

2G Plus in Restaurants, Kinos und Hotels - Mecklenburg-Vorpommern verschärft die Corona-Maßnahmen

Die rot-rote Landesregierung verhängt damit einen Lockdown durch die Hintertür – zumindest für unsere Branche. Ab Donnerstag soll es nicht nur Einschränkungen für Ungeimpfte geben, zusätzlich gilt eine Testpflicht für Geimpfte und Genesene. Tanzen in Clubs und Bars sei untersagt.

Weiterlesen …

Neuwahlen zum Präsidium des DEHOGA MV mit starken Ergebnissen / Mitglieder stehen geschlossen hinter der Verbandsführung / Klarer Auftrag zur Fortsetzung der guten Arbeit

Neuwahlen zum Präsidium des DEHOGA MV mit starken Ergebnissen / Mitglieder stehen geschlossen hinter der Verbandsführung / Klarer Auftrag zur Fortsetzung der guten Arbeit

Am 16.11.2021 waren die 85 Delegierten des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes / Landesverband Mecklenburg-Vorpommern aufgerufen, turnusmäßig ein neues Präsidium zu wählen. Der mit einem starken Ergebnis als Präsident direkt in die Funktion wiedergewählte 44-jährige Unternehmer Lars Schwarz aus Gnoien sagte anlässlich seiner Wiederwahl: „Dass mich die Delegierten einstimmig erneut zum Präsidenten gewählt haben, erfüllt mich mit Demut und Freude. Gleichzeitig stärkt mich das eindeutige Votum in meiner Arbeit und gibt mir Rückenwind. In diesen schwierigen Zeiten als Arbeitgebervertreter des Gastgewerbes Lobbyarbeit zu betreiben ist nicht leicht, von daher freut mich dieses äußerst klare Ergebnis umso mehr. Gleichzeitig sehe ich in dem Votum auch einen Auftrag, die bisherige erfolgreiche Arbeit für den DEHOGA MV fortzusetzen.“

Weiterlesen …