Betriebsvergleich für das Gastgewerbe

in Mecklenburg-Vorpommern

Werben für eine rege Teilnahme am Betriebsvergleich (v.r.n.l.): Dr. Joachim Maschke, Dr. Bernhard Harrer (beide dwif), Präsident Lars Schwarz und Hauptgeschäftsführer Matthias Dettmann.

Vergleich ermöglicht Kostenoptimierung durch Benchmarking - Machen Sie jetzt mit! 

der DEHOGA Mecklenburg-Vorpommern erstellt zusammen mit dem Deutschen Wirtschaftswissenschaftlichen Institut für Fremdenverkehr e.V. an der Universität München (dwif e.V.) einen Betriebsvergleich für die Hotellerie und Gastronomie. Finanziell unterstützt wird das Projekt vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit des Landes Mecklenburg-Vorpommern.

Bitte nehmen Sie unbedingt an dem Betriebsvergleich teil. Je mehr Betriebe mitmachen, umso mehr Vergleichsgruppen können gebildet werden und umso aussagekräftiger sind die Querschnittsvergleichszahlen.

Vorgehen

Der Fragebogen für den Betriebsvergleich steht als beschreibbares PDF-Dokument zum Download zur Verfügung und kann problemlos ausgefüllt werden. In ihm werden die wesentlichen betriebswirtschaftlichen Kennziffern abgefragt. Die Zahlen werden von den Experten des dwif anonym und absolut vertraulich ausgewertet und in einem Ergebnisbericht zusammengefasst. Dabei werden Gruppen nach Betriebstypen und Betriebsgrößen gebildet, so dass sich jeder Betrieb mit ähnlichen Betrieben vergleichen, Rückschlüsse auf seine eigene Unternehmensführung ziehen und Gewinnreserven erkennen kann.

So geht`s:

  • Füllen Sie den Fragebogen aus.
  • Alternativ können Sie auch Ihre Bilanz sowie Gewinn- und Verlustrechnungen für 2017 an das dwif einsenden oder dies über den Steuerberater erledigen lassen. Diese Unterlagen bekommen Sie selbstverständlich innerhalb weniger Tage zurück.
  • Senden Sie die Unterlagen bitte direkt an das dwif.

Für Rückfragen stehen Ihnen dort Dr. Joachim Maschke, Dr. Bernhard Harrer und Silvia Scherr unter der Telefonnummer 089 23702890 jederzeit gerne zur Verfügung.

Vergleichszahlen

Ein solides betriebswirtschaftliches Fundament ist die Grundlage für die Zukunftsfähigkeit eines Unternehmens. Anhand der Kennzahlen und dem Vergleich mit den besten Unternehmen der entsprechenden Vergleichsgruppe können Sie eigene Stärken und Schwächen erkennen, den Betrieb besser steuern und zielgerichtet in die Zukunft führen. Darüber hinaus bildet der Betriebsvergleich aber auch die Branche insgesamt ab und liefert Ihrem DEHOGA Landesverband somit wertvolle Fakten und Erkenntnisse zur Struktur und Entwicklung des Gastgewerbes.

Was haben Sie ganz speziell davon?

Wer mitmacht, bekommt auf Wunsch eine kostenfreie, individuelle Kurz-Analyse des eigenen Unternehmens und selbstverständlich ein Exemplar des Betriebsvergleiches.

Bitte zögern Sie nicht, nehmen Sie sich die Zeit und beteiligen Sie sich an unserem Betriebsvergleich!

Wie gesagt, in dem neuen Betriebsvergleich steckt ein dreifacher Mehrwert – für Sie, für Ihr Unternehmen und für Ihren Verband. Sie können sich und Ihre unternehmerischen Kennzahlen im direkten Vergleich mit anderen Betrieben auf den Prüfstand stellen. Leicht erkennt man so, wo Stellschrauben existieren, die zu drehen sind, um das eigene Unternehmen noch stärker auf Erfolg zu trimmen. Wertvolle Hilfe mit entsprechenden Handlungsableitungen verspricht zudem der kostenlose Endbericht an alle Teilnehmer. Schlussendlich wird der Betriebsvergleich eine Übersicht über alle Branchensegmente des Gastgewerbes geben. Auch damit lässt sich die eigene Position klar bestimmen.

In diesem Sinne rufen wir alle Mitglieder und Branchenbetriebe zur Teilnahme am Betriebsvergleich des Gastgewerbes MV auf. 

Erhebungsbogen Betriebsvergleich Gastgewerbe Mecklenburg-Vorpommern