Kennzahlen der Branche aktuell und frisch aufbereitet

Es ist das alljährliche und umfassende Zahlenwerk des DEHOGA Bundesverbandes, übersichtlich und frisch aufbereitet: „Wirtschaftskraft und Jobmotor“ – in dieser Woche ist die Jahresausgabe 2017 erschienen. Ob Beschäftigungs-, Ausbildungs-, Umsatz- oder Übernachtungszahlen – in der Publikation finden Sie alle relevanten Kennzahlen für die Gastronomie und Hotellerie in Deutschland.

Die in der Broschüre zusammengefassten Informationen belegen eindrucksvoll die wachsende Bedeutung des Gastgewerbes als Wirtschaftskraft und Jobmotor. Umso wichtiger ist die politische Begleitmusik und so stellt das vorliegende Werk auch die wichtigsten Branchenthemen und Forderungen der Unternehmer im Wahljahr 2017 vor. 

Aus gegebenem Anlass gibt es in diesem Jahr ein prominentes achtseitiges Foto-Spezial zum Branchentag 2016: Der Branchentag am 22. November war eine besondere Veranstaltung, weil Ernst Fischer nach 15 Jahren im Amt als DEHOGA-Präsident den Staffelstab an den neu gewählten Präsidenten Guido Zöllick übergab. Zöllick eröffnete den Branchentag mit seiner Premierenrede. Fischer wurde zur Branchenparty von langjährigen Wegbegleitern überrascht, gewürdigt und verabschiedet.

Daten & Fakten zum Gastgewerbe in MV

Das Gastgewerbe in MV mit seinen rund 6.600 Betrieben, ist die Kernbranche und der Motor des Tourismus und erwirtschaftet dabei rund 60% des Gesamtumsatzes in diesem Wirtschaftszweig. Für Mecklenburg-Vorpommern ist der Tourismus so wichtig wie für kein anderes Bundesland. Mit 8,5 Prozent trägt er zum Volkseinkommen bei, das ist mehr als doppelt so viel als im bundesweiten Durchschnitt mit 3,8 Prozent. Über 50.000 Erwerbstätige, davon mehr als 35.000 sozialversicherungspflichtig Beschäftigte, fast 2.000 Auszubildende und über 1,8 Milliarden Euro Jahresumsatz. Das sind nur einige Zahlen, die die Bedeutung des Gastgewerbes als eine der führenden Dienstleistungsbranchen Mecklenburg-Vorpommerns verdeutlichen. 

Mehr Informationen